Buchtipp: Energieeffizientes Bauen im Bestand

| Keine Kommentare

Im neu erschienenen Fachbuch „Energieeffizientes Bauen im Bestand“ beschäftigt sich Herausgeber und Autor Alfred Kerschberger, ein freier Architekt, gemeinsam mit fünf Kollegen mit der Synthese der bisher eigenständigen Themenfelder „Energieeffizientes Bauen“ und „Bauen im Bestand“.

Das Buch bietet einen aktuellen und umfassenden Überblick und ist eine wirksame Hilfe bei der Umsetzung von energieeffizienten Projekten im Bestand. Vor allem fokussiert es nicht ausschliesslich auf Technik, Normen und Verordnungen (in Deutschland), sondern widmet sich Planungswerkzeugen, optimalen Projektabläufen, deren erfolgreicher Durchführung und auch der Wirtschaftlichkeit gängiger Sanierungsmassnahmen.

Oder wie es das Autorenteam im Vorwort formuliert:

Bücher zu den Techniken des energieeffizienten Bauens im Bestand und zur wuchernden und immer kurzlebigeren Vorschriftenlandschaft gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. […] Doch Technik, Normen und Verordnungen sind nicht alles. Steht man vor einem neuen Projekt, egal ob als Bauherr, Planer oder Ausführender, dann überlegt man zunächst: Wie anpacken? Wie die richtigen Bausteine zusammenbringen? Wie die Chancen nutzen, die sich bei größeren Projekten hinsichtlich der Versorgungstechnik, dem Ausgleich zwischen Energieüberfluss hier und Energiemangel dort, ergeben? Welche Methoden, Planungswerkzeuge und Standardabläufe stehen zur Verfügung, um sicher zum Projekterfolg zu gelangen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.