LightMAT-Tagung: Aluminium, Magnesium und Titan bekommen eine neue Plattform

| Keine Kommentare

Vom 3. Bis 5. September 2013 findet ein Bremen erstmals die internationale Tagung „LightMAT“ statt, bei der die drei Leichtbauwerkstoffe Magnesium, Aluminium und Titan im Mittelpunkt stehen. Diese interdisziplinäre Plattform wurde von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e. V. (DGM) ins Leben gerufen und präsentiert die neuesten Entwicklungen und Fortschritte rund um die drei wichtigsten Leichtmetalle und ihre Legierungen.

Mit der LightMAT wurde eine neue Tagung geschaffen, die eine Brücke zwischen Forschern und Anwendern von Leichtbauwerkstoffen baut, erklärt Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM. So bietet die  Veranstaltung  einen breiten Überblick über die Eigenschaften und das weite Spektrum des Leichtmetalleinsatzes im Bauwesen, bei modernen Transportsystemen, in der Energiebranche und in der Medizintechnik. Neben Themen wie den Herstellungsprozessen der Leichtmetalle sowie deren Markt- und Einsatzpotentiale stehen vor allem auch die Nachhaltigkeit, die hohe Wirtschaftlichkeit sowie das hohe Einsparungspotenzial von fossilen Brennstoffen, das sich durch die Nutzung von Leichtbauwerkstoffen ergibt, im Zentrum der Veranstaltung.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.