Nachhaltiges Bauen in der Schweiz: Neues Netzwerk und neuer Standard vorgestellt

| Keine Kommentare

Anfang Juni wurde das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) der Öffentlichkeit vorgestellt. Ziel des Netzwerkes ist die Zusammenarbeit von Wirtschaft, öffentlicher Hand, Bildung, Politik und Wissenschaft um ein gemeinsames Verständnis des nachhaltigen Bauens im schweizerischen Kontext zu entwickeln und eine klare Grundlage zu definieren.


Bundesrätin Doris Leuthard betonte anlässlich der Auftaktveranstaltung in Bern, dass der Bund nicht nur aufgrund der Verfassung der Nachhaltigkeit verpflichtet sei. Wichtig sei die Nachhaltigkeit vor allem für die kommenden Generationen, daher müsse die Energiepolitik nach den Kriterien Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit aufgebaut werden.

NNBS sei ein wesentlicher Bestandteil der bundesrätlichen Strategie. Der Bausektor hätte bei der nachhaltigen Entwicklung mit einem jährlichenInvestitionsvolumen von rund 60 Milliarden Franken eine zentrale Bedeutung. Für NNBS-Präsidenten Martin Hitz, dem Leiter der Direktion Bau/Immobilien Genossenschaft Migros Ostschweiz, stehen dabei praktikable und pragmatische Lösungen im Vordergrund. Hitz setzt auf tatsächliches „Netzwerken“ und die Verbindung aller beteiligten Akteure.

Vorgestellt wurde im Zuge der NNBS-Präsentation auch der neue nationale „Standard Nachhaltiges Bauen in der Schweiz“ (SNBS), der im Auftrag des Bundesamts für Energie BFE im Rahmen des Programms Energie Schweiz von Schweizer Fachleuten erarbeitet wurde und ab sofort vom Netzwerk Nachhaltiges Bauen getragen wird. SNBS steht dem Schweizer Bauwesen als Instrument zur Schaffung einer Basis für ein gemeinsames Verständnis. SNBS baut auf bestehenden und etablierten Schweizer Instrumenten und Labels auf, soll aber auch Mehrwerte aufgrund von neuen und innovativen Elementen liefern. Ausgehend von diesem Standard wird vom Netzwerk die Schaffung eines neuen Labels in Zusammenarbeit mit Partnern angestrebt. SNBS steht ab sofort in der Pilotphase zur Anwendung und Kommentierung zur Verfügung. Zudem stellt das Netzwerk im Internet Informationen rund um das nachhaltige Bauen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.