Holcim-Award: Zwei Millionen Euro für herausragende Nachhaltigkeit

| Keine Kommentare

Ab sofort können Bewerbungen für den international bekannten Architekturwettbewerb rund um den renommierten Holcim Award online eingereicht werden. Die Frist für die Einreichungen endet am 24. März 2014.

Das Preisgeld für das Siegerprojekt beträgt zwei Millionen Euro. Auch in der vierten Auflage des Bewerbes werden herausragende und mutige Projekte gesucht, die in der Architektur, im Bauwesen und auch im Städte- und Landschaftsbau den Einsatz von nachhaltigen Baumaterialien und Bauverfahren vorantreiben.

Die Jurygremien setzen sich aus einer Reihe unabhängiger Spezialisten zusammen. Juryleiter sind Jean-Philippe Vassal (Region Europa), Toshiko Mori (Nordamerika), Bruno Stagno (Lateinamerika), Howayda Al-Harithy (Afrika/Naher Osten) und Rahul Mehrotra (Asien-Pazifik). Sämtliche Einreichungen werden mit der Zuhilfenahme der „Target Issues“ auf ihre Nachhaltigkeit hin geprüft. Beurteilt werden die ökonomischen, sozialen und ökologischen Leistungen, wie auch kontextuelle und ästhetische Auswirkungen sowie Innovationskraft und Übertragbarkeit.

4. Internationaler Holcim Awards Wettbewerb:
Einreichungen online bis spätestens 24. März 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.