Whitepaper: Ökobilanzen und ihre Wirkung auf die nachhaltige Bauwirtschaft

| Keine Kommentare

PE International veröffentlichte Anfang des Jahres ein Whitepaper unter dem Titel „Die Ökobilanz – Baustein nachhaltiger Gebäude“. Es beschreibt die Entwicklung der Ökobilanz-Methodik und wie sie ihren Aufschwung in der Baubranche erlebt.


Der Report führt die positive Entwicklung in erster Linie darauf zurück, dass die notwendigen Daten für die komplexen Berechnungen nun in grossem Umfang und in direkt anwendbarer Form zur Verfügung stehen. Allein in Deutschland ist mit der von PE International erstellten Ökobilanz-Datenbank „Ökobau.dat“ eine Sammlung von mehr als tausend Datensätzen für die im Land häufig verwendete Produkte frei verfügbar.

Architekten und Ingenieure haben immer Zugriff auf die ständig aktualisierten Daten und berechnen Ökobilanzen als Teil der Nachhaltigkeitszertifizierung.

Unternehmer beziehen Ökobilanz-basierte Tools in ihre Produktentwicklung ein. Immer öfter erweist sich also die Ökobilanz als erste Wahl um ökologische Optimierungspotenziale in der gesamten Wertschöpfungskette identifizieren zu können. Zukünftig kann auch mit weiteren Entwicklungen der Methode bei anderen Wirkungskategorien gerechnet werden. So können die potenziellen Wirkungen des Flächenverbrauchs über den Lebenszyklus und den Wasserverbraucs (abhängig von den Entnahmesituationen) zukünftig ebenfalls in die Entscheidungen einbezogen werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat für die Ermittlung der Gebäude-Ökobilanz-Kennwerte detaillierte Berechnungsregeln definiert und berücksichtigt für das DGNB-Zertifikat gewisse Themen schon heute: Gesundheit und Komfort der Nutzer, Drittverwendungsfähigkeit und Nutzungsflexibilisierung, Lebenszykluskosten, Funktionalität, Sicherheit, etc. Das DGNB-Zertifikat bietet die Möglichkeit, Gebäude und andere Bauwerke ganzheitlich zu bewerten und nach diesen Themen zu optimieren. Rund 13 Prozent der Ökobilanz-Kennwerte gehen in die Gesamtbewertung des Nachhaltigkeitszertifikats ein.

Download: Die Ökobilanz – Baustein nachhaltiger Gebäude

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.