Vortrag: Die Ökobilanzierung von Baustoffen

| Keine Kommentare

Bei den jüngsten Fachveranstaltungen “MINERGIE-ECO® praktisch leicht gemacht”  referierten Daniel Schild, Marketingleiter Saint-Gobain ISOVER SA, und Marcel Bohnenblust, Leiter Bautechnik Saint-Gobain ISOVER SA, über die systematische Analyse der Umweltwirkungen von Produkten während des gesamten Lebenszyklus. Titel des Vortrags: “Ökobilanzierung von Baustoffen”.

Ihr Fazit:

Die ökologische Qualität von Baustoffen kann heute dank normierten Erfassungsgrundlagen wissenschaftlich fundiert bestimmt werden, wodurch aussagekräftige Vergleiche von Baustoffen, Konstruktionen und Gebäuden möglich sind.

Ganzheitliche ökologische Betrachtungen sind über das Profil verschiedener Wirkungsindikatoren oder aggregierter Single-Indikatoren wie Umweltbelastungspunkte (UBP) oder den Ecoindicator 99 möglich.

Eine ökologische Betrachtung ausschliesslich über die „Graue Energie“ bleibt nur eine Teilbetrachtung.

Abschliessend wurde auch festgehalten, dass nur firmen- bzw. produktspezifische Kennwerte zuverlässig und genau seien – und nur Bauproduktehersteller, die ihre Ökobilanzdaten erfassen und deklarieren, die Entwicklung des nachhaltigen Bauens fördern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.