Veranstaltungstipp: Fachtagung eco-bau und NNBS 2015

| Keine Kommentare

Die Fachtagung der eco-bau wird in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit dem Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) durchgeführt. Themenschwerpunkt am 26. März 2015 im Toni-Areal in Zürich ist „Die nachhaltige Transformation von Arealen und Gebäuden“.

Wie lassen sich Areale erfolgreich und nachhaltig entwickeln? Welchen Mehrwert können sie für die Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft generieren? Dies sind die Fragen, auf die im Rahmen der Fachtagung befriedigende Antworten gefunden werden sollen. Grundlage hierfür bieten die Erfahrungen rund um das kürzlich in Betrieb genommene Toni-Areal sowie weitere Beispiele aus der Praxis, wie das Dreispitz-Areal in Basel, die Gurtenbrauerei in Bern und das Sulzer-Areal in Winterthur.

Drei komplementäre Prozesse stehen im Mittelpunkt der Arealentwicklung: die bauliche Entwicklung von Bauten und Freiräumen, die Nutzungsentwicklung und die nachhaltige Realisierung von Arealen und Gebäuden.

Der Vormittag wird von sieben namhaften Vortragenden gestaltet: Für das Eröffnungsreferat konnte der Städtebau- und Planungshistoriker Angelus Eisinger gewonnen werden. Der Nachmittag steht im Zeichen von drei parallel stattfindenden Workshops: „Erfolgsfaktoren für Quartiere in Transformation“, „Beitrag von nachhaltigen Arealen für die Energiewende“ und „Transformationsprozesse von Gebäuden“. Desweiteren steht die Besichtigung des Toni-Areals am Plan. Im Anschluss an die Workshops findet die Vereinsversammlung von eco-bau statt. Die Veranstaltung soll genügend Gelegenheit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch bieten.

Veranstaltung:

Fachtagung eco-bau und NNBS 2015, Donnerstag, 26. März 2015, 9 bis ca. 17 Uhr
Anmeldeschluss: 12. März 2015 – Anmeldung

Agenda zur Fachtagung 

Baudokumentation Toni-Areal in Zürich

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.