Label Nachhaltiges Bauen Schweiz (LNBS) wird auf der Swissbau vorgestellt

| Keine Kommentare

Im Rahmen der Swissbau wird am 16. Januar 2016 das Label Nachhaltiges Bauen Schweiz (LNBS) in Basel vorgestellt. Mit dem Label soll die Strategie des Bundesrats zur nachhaltigen Entwicklung weiter verfolgt werden. Es basiert auf dem 2013 eingeführten Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS).

Das LNBS wurde von der SGS Société Générale de Surveillance – einer der weltweit grössten Zertifizierungsgesellschaften mit Sitz in Genf entwickelt. Die Arbeit erfolgte in Kooperation mit Zimraum Raum + Gesellschaft sowie Experten der CSD Ingenieure, der Ecosens AG und der Hochschule Luzern.

Grundsätzlich kann das LNBS als thematische Weiterentwicklung von Minergie-Eco gesehen werden. Zusätzlich zu den Umwelt- und Gesundheitsaspekten werden aber auch die gesellschaftliche (Nutzung) und die wirtschaftlichen Aspekte eines Bauwerks (Marktwert und Handelbarkeit) abgedeckt. Bei der Entwicklung wird vor allem auf bereits vorhandenes Wissen und Können aus der Schweizer Baubranche zurückgegriffen.

LNBS hebt sich in dreierlei Hinsicht von anderen Gebäudelabels ab

Im Vergleich zu anderen bekannten Gebäudelabels sprechen für das LNBS zusätzlich drei wichtige Punkte:

Erstens bewertet es das Gebäude nicht isoliert, sondern in seinem Kontext, sprich im Zusammenhang mit dem Umfeld. Damit erfasst es neben den städtebaulichen Qualitäten auch die Wirtschaftlichkeit und die möglichen Nutzungen.

Zweitens ist das LNBS wirkungsorientiert – zwar mit strikten Vorgaben, aber flexibel in der Anwendung. Was sowohl für die Bauherrschaft als auch für Architekten Freiraum in der Gestaltung des Bauwerks zulässt. Eine anspruchsvolle Aufgabe für alle Beteiligten, da hier das Abwägen von Sachverhalten an die Stelle des reinen Abarbeitens von Kriterien tritt. Es handelt sich bei dieser Zertifizierung also nicht um eine Multiple-Choice-Prüfung, sondern um eine Beurteilung eines Lösungsvorschlags hinsichtlich seiner Wirkungen.

Drittens konzentriert sich das Label inhaltlich auf die Aspekte mit Hebelwirkung, es wird also zugunsten des Wesentlichen auf aufwendige und teure Gründlichkeit verzichtet.

 

Info: Swissbau vom 12. bis 16. Januar 2016 in Basel: Das NNBS wird nicht nur mit einem Stand präsent sein (Halle 1.0, F05), sondern auch drei Veranstaltungen zusammen mit Partnern organisieren …

Mittwoch, 13. 1., 14.15 – 15.15 – Workshop: Controlling im nachhaltigen Bauen – Wie geht das? Was kann das?, Halle 1.0 Süd, Raum 2

Donnerstag, 14. 1., 9.15 – 10.45 – Nachhaltiger Infrastrukturbau – Was heisst das? Was bringt das?, Halle 1.0 Süd, Raum 1

Samstag, 16. 1., 12.30 – 14.00 – Label Nachhaltiges Bauen Schweiz LNBS, Halle 1.0 Süd, Raum 1

Weitere Infos und Anmeldung zu den Veranstaltungen … 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.