REPORT: Europäischer Markt bereit für größere Akzeptanz von LEED v4

| Keine Kommentare

Vor Kurzem veröffentlichte die Green Business Certification Inc. (GBCI) den Bericht 2016 „LEED in Motion: Europe“. Dieser zeigt auf, dass einer der weltweit nachhaltigsten Märkte gut für eine grössere Akzeptanz von LEED v4 – der neuesten Version des Ratingsystems – aufgestellt ist.

“Europa spielt für die Zukunft der Gesamtentwicklung beim nachhaltigen Bauen eine wichtige Rolle, und das gilt insbesondere, wenn es um den Markt für bereits errichtete Gebäude geht”, erklärt Mahesh Ramanujam, COO des U.S. Green Building Council und Präsident des GBCI, in diesem Zusammenhang. “GBCI erhöht derzeit seine Kapazitäten vor Ort in Europa und gibt der europäischen Bauwirtschaft neue Instrumente in die Hand, um LEED in alle Projektarten einzubinden, und zwar nicht nur bei Neubauten, sondern genauso bei Renovierungen und Modernisierungen.”

Der Bericht weist auf den Querschnitt der an LEED v4 beteiligten Branchen hin, der vom Einzelhandel bis zum Gastgewerbe reicht. Er macht zudem detaillierte Angaben über die vielen technischen Ansätze, die von führenden europäischen Unternehmen für nachhaltiges Bauen für Projekte, die die Übereinstimmung mit den LEED-Anforderungen demonstrieren sollen, entwickelt wurden.

„LEED in Motion: Europe“ erkundet ausserdem die bedeutenden Errungenschaften beim Einsatz von Techniken zum nachhaltigen Bauen in ganz Europa und zeigt einen über das Jahr gerechnet sogar noch stärkeren Anstieg bei der Nutzung von LEED-Zertifizierungen. Deutlich wird auch die starke Zuwachsrate bei den LEED-Projekten, wobei sich mehr als 4.300 Projekte am LEED-System beteiligen.

„LEED in Motion: Europe“ ist der jüngste einer Reihe von Berichten der GBCI, der darauf ausgelegt ist, eine ganzheitliche Momentaufnahme der Bewegung für nachhaltiges Bauen auf den internationalen Märkten zu bieten. Der Bericht versorgt die Fürsprecher des nachhaltigen Bauens mit Ein- und Ausblicken, damit sie den Nutzen des weltweit anerkannten LEED-Ratingsystems besser verstehen und besser für nachhaltige Bautätigkeiten argumentieren können. Seit dem 31. Oktober 2016 ist LEED v4 die einzige LEED-Version, in der neue Projekte angemeldet werden können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.