Arc-Award 2018 lanciert: Einreichung jetzt möglich

| Keine Kommentare

Ab sofort können Projekte für den Arc-Award 2018 eingereicht werden. Gesucht sind die besten Schweizer Bauten der vergangenen drei Jahre in den Kategorien: Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe,  Wohnbauten, Der erste Bau, BIM Innovation, BIM Kollaboration und Next Generation.

Der Arc-Award hat sich seit seiner ersten Durchführung im Jahr 2012 innerhalb weniger Jahre zu einem schweizweit anerkannten Gütesiegel entwickelt. Mit einer Preissumme von insgesamt 52.000,- Franken ist er einer der höchstdotierten Architekturpreise der Schweiz. Drei unabhängige Fachjurys beurteilen die Einreichungen in ihren Kategorien und küren die Sieger.

Die Award-Kategorien:

  • Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe – Preisgeld CHF 10.000,-
  • Wohnbauten – Preisgeld CHF 10.000,-
  • Der erste Bau – Preisgeld CHF 8.000,-
  • BIM Innovation – Preisgeld CHF 8.000,-
  • BIM Kollaboration – Preisgeld CHF 8.000,-
  • Next Generation – Preisgeld CHF 3.000,-

Zusätzlich wird ein Sonderpreis der Jury mit einem Preisgeld von CHF 5.000,- verliehen.

Der Aufruf zur Teilnahme richtet sich an Architekten, Planer, Jungarchitekten und Studenten. Die Einreichungsfrist für den Arc-Award 2018 dauert bis einschliesslich Freitag, 10. August 2018. Die Projekte können direkt über die Webseite www.arc-award.ch eingereicht und hochgeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.