Video: Wie ein energieschonendes Hochhaus aus Holz entsteht

29. November 2012 von Redaktion | 1 Kommentar

Der kürzlich eröffnete achtgeschossige Holzturm “Life Cycle Tower One” in Dornbirn, Österreich, gilt als richtungsweisender Prototyp für ein neues nachhaltiges Bausystem im Wohn- und Bürobau. Der kürzlich eröffnete Bürobau darf sich offiziell das höchste Holz-Hybridhaus in Österreich nennen – und ist gleichzeitig Resultat jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Weiterlesen →

22. November 2012
von Redaktion
Keine Kommentare

Neue Baubroschüre: „An die Zukunft denken – mit Aluminium bauen“

Der Schweizer Aluminiumverband alu.ch, der deutsche  GDA-Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V., Düsseldorf, und die Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband NE-Metallindustriehat, veröffentlichen eine neue Informationsbroschüre zum Thema „An die Zukunft denken – mit Aluminium bauen“. Die Broschüre entstand in enger Zusammenarbeit, um den gesamten … Weiterlesen

16. November 2012
von Redaktion
Keine Kommentare

Buchtipp zu einem Musterbeispiel nachhaltigen Bauens: das IUCN Conservation Centre in Gland

Die neueste Veröffentlichung der Holcim Foundation mit dem Titel „Administration center in Switzerland – IUCN Conservation Centre“ berichtet über „Europas unweltfreundlichstes Bürogebäude“ in Gland, Schweiz. Das 2010 fertig gestellte Green Building ist der Hauptsitz des Umweltschutznetzwerks „International Union for Conservation of … Weiterlesen

6. November 2012
von Umberto Colicchio
2 Kommentare

Rezyklierter Stahl: Filigrane Gestaltung und höchste Tragfähigkeit

Stahl ist zusammen mit Aluminium das einzige vollständig rezyklierbare Baumaterial und kann ohne Qualitätseinbussen immer wieder rezykliert werden. Dabei werden alte Autos und Haushaltsschrott in hochwertiges Baumaterial verwandelt. Recycling-Stahl wird mit 70% weniger Energie hergestellt und verursacht 85% weniger CO2. … Weiterlesen

2. November 2012
von Redaktion
Keine Kommentare

Gebäudeprogramm: Vereinbarung verlängert, Finanzierung gesichert

Das 2010 von Bund und Kantonen ins Leben gerufene Gebäudeprogramm zur Reduzierung des Energieverbrauchs und zur Senkung des CO2-Ausstosses im Schweizer Gebäudepark verzeichnet bisher grosse Erfolge. Leider wurden die von Bundesseite bereitgestellten finanziellen Mittel für die ersten fünf Jahre frühzeitig aufgebraucht.