Lesetipp: Reportage im «Baublatt» über die Vorteile einer Fassade aus anodisiertem Aluminium

In der «Baublatt»-Ausgabe 48 werden die Hintergründe zur Fassade aus anodisiertem Aluminium des neuen Hauptsitzes von Scott Sports in Givisiez FR beleuchtet.

Aus dem Artikel:

“Anodisierte Oberflächen schützen Aluminium über einen sehr langen Zeitraum gegen Witterungseinflüsse. Die auf diese Weise behandelten Fassaden sind wetterbeständig und sie zeichnen sich durch eine hohe Farbechtheit aus.

«Die Bauteile sollen nicht nur eine nachhaltige, sondern gleichzeitige eine ästhetische Rolle erfüllen», betont Myrtha Bosshard, Leiterin Verkauf Architektur und Mitglied der Geschäftsleitung der BWB-Gruppe. Die farbanodisierten Oberflächen verleihen den Gebäuden Eleganz und einen hohen Wiedererkennungseffekt. Ein relativ geringer Reinigungs- und Wartungsaufwand sowie die lange Beständigkeit der schimmernden Farbtöne seinen weitere Pluspunkte dieser Fassade.

Zudem sei das Material auch im eingefärbten Zustand zu 100 Prozent recycelbar, da Metallsalze in die Poren eingelagert werden, die ebenfalls recycelt werden können. «Anwendung finden die anodisierten Aluminiumteile unter anderem auch bei Türen und Fenstern, selbst bei Designstücken wie Paketanlagen sowie im Fahrzeug- und Messebau. Ein langsam wachsender Markt ist aber auch der Kunstbereich, wo Kunstwerke komplett aus eloxiertem Aluminium gefertigt werden», erklärt die Fachfrau.”

Ganzen Artikel lesen