Studie: Wirtschaftliche Bedeutung von Green Buildings steigt stetig an

| Keine Kommentare

Der „World Green Building Council“ veröffentlichte kürzlich einen umfassenden Bericht zur wirtschaftlichen Lage des nachhaltigen Bauens, mit Schwerpunkt auf den Kosten sowie den Profit für Planer, Investoren und Nutzer (“The business case for green buildings”).

Das 124 Seiten lange Dokument weist ausdrücklich auf ein zunehmend relevantes Geschäftsszenario für die Errichtung von nachhaltigen Gebäuden hin. Die Motivation geht längst über den Wunsch die Ressourcen des Planeten zu schonen hinaus, bewiesen wird auch die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit. So können Green Buildings mittlerweile zu Preisen erreichtet werden, die mit denen konventioneller Gebäude vergleichbar sind. Zusätzlich können weitere Kosten aber noch durch die Betriebsersparnis langfristig niedrig gehalten werden.

Der Bericht bietet klare Hinweise darauf, dass auf den Weltmärkten ein Gebäude besserer Qualität gleichzeitig ein nachhaltig gebautes Gebäude ist. Vor allem auf den Premium-Märkten werden von Mietern und Eigentümern zunehmend „Green Buildings“ nachgefragt, da sie ein Zeichen für gute Qualität sind.

Es gibt für die Autoren keinen Zweifel, dass die wirtschaftliche Bedeutung von nachhaltigen Bauten ständig steigen wird und die Märkte hierfür immer reifer werden. Unterstrichen wird diese Erkenntnis in der Studie durch zahlreiche wirtschaftliche Fallbeispiele.

Lesen Sie hierzu den Report The business case für green buildings.

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.