12. Juni 2019
von Redaktion
Keine Kommentare

Gebäudelebenszyklus wird zum Schwerpunkt der World Green Building Week 2019

Das World Green Building Council (WorldGBC) wird die 10. jährliche World Green Building Week (23.-29. September 2019) nutzen, um die CO2-Emissionen der Bauindustrie im Gebäudelebenszyklus zu thematisieren und die Notwendigkeit einer nachhaltigen Produktion, Planung, Errichtung, Nutzung, Rückbau und Wiederverwendung von Gebäuden und deren Materialien hervorzuheben. Weiterlesen →

27. Mai 2019
von Redaktion
Keine Kommentare

Nachhaltige Gebäude für Europa: Leitfaden zur Umsetzung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden

Zwei Drittel (65%) des europäischen Gebäudebestands wurden vor 1980 gebaut: Etwa 97% der Gebäude der EU müssen modernisiert werden, um das CO2-Ziel von 2050 zu erreichen, aber nur 0,4-1,2% werden jedes Jahr renoviert. Ein neuer Leitfaden will helfen die Ziele zu erreichen.

Weiterlesen →

20. Mai 2019
von Redaktion
Keine Kommentare

BIM4FM-Prozesse: Facility Management gerechte Bauplanung und Realisierung im Kontext der BIM-Methode

Bauen digital Schweiz/buildingSMART Switzerland hat übergeordnete BIM4FM-Prozesse entwickelt, die die Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten für die FM-gerechte Bauplanung und Realisierung im Kontext der BIM-Methode beschreiben.

Die übergeordneten BIM4FM-Prozesse, die von Bauen digital Schweiz/buildingSMART Switzerland entwickelt wurden, dienen als Übersicht für die Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten in den jeweiligen Projektphasen für die FM-gerechte Bauplanung und Realisierung im Kontext der BIM-Methode. Planungsbegleitend werden klare Vorgaben und Anforderungen seitens Auftraggeber phasengerecht und softwareunabhängig dargestellt, was eine reibungslose und effiziente Umsetzung der Aufgaben und Übergabe der erarbeiteten Ergebnisse ermöglicht.

Die Prozesse veranschaulichen dem Auftraggeber, welche Informationen er bereitstellen und welche Informationsanforderungen er frühzeitig formulieren muss. Die Prozessabläufe können damit effizienter gestaltet und die Qualität der Informationen kann verbessert werden, die Verantwortlichkeiten sind nachvollziehbar, die Kollaborationen geregelt. Und schliesslich sind die Informationen, Daten und Dokumente durchgängig, sodass sie einfach in die Bewirtschaftung übergeführt werden können.

Zu den Dokumenten

13. Mai 2019
von Redaktion

Studie zeigt: Die standardisierte Ökobilanzierung von Bauprodukten wirkt sich positiv auf den ökologischen Fussabruck von Gebäuden aus

Bei einer Gebäudezertifizierung wird die Umweltfreundlichkeit eines Bauwerks unter anderem auf Basis seiner ökobilanziellen Kennzahlen bewertet. Dabei entweder generische, weniger gut abgesicherte Daten oder herstellerspezifische und unabhängig überprüfte Produktdaten aus Umwelt-Produktdeklarationen verwendet werden (in der Schweiz z. B. die Ökobilanzdatensätze in der KBOB-Liste). Weiterlesen →