Terminaviso: Erfa-Workshop zum SNBS Hochbau

Am 8. November findet im Auftrag des Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS)  in Dietikon der zweite Erfa-Workshop zum SNBS Hochbau mit den Themenschwerpunkten Note 4 und „Pre-Check“ SNBS 2.0 Hochbau statt.  Dieser soll den Anwendern die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und Ideen einzubringen.

Im Sommer 2016 wurden der Standard und die Zertifizierung SNBS 2.0 am Markt lanciert. Aus dem Markt kommt auch der Wunsch für den interaktiven Erfahrungsaustausch unter Anwendern des SNBS 2.0. Gesucht wird nach Antworten und Lösungen rund um das Bauen mit dem Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS).

Die Nachmittagsveranstaltung am 8. November nimmt zwei Themen auf, die an der ersten Erfa im April 2018 als wichtig herausgefiltert wurden: Einerseits steht das Benotungssystem im Fokus des Workshops, insbesondere  die Minimalnote 4, die bei der Zertifizierung in allen Indikatoren erreicht werden muss. Diese Anforderung hat in der Praxis schon Probleme verursacht, beispielsweise wenn sie wegen rechtlichen Vorgaben gar nicht erfüllt werden kann. Das kann dann der Fall sein, wenn es um die Energieffizienz von geschützten Objekten geht, die nicht gedämmt werden dürften. Zum Zweiten ist die Verwendung den SNBS Hochbau für Pre-Checks in frühen Projektphasen Thema der Veranstaltung. Für die Teilnehmenden besteht zudem die Möglichkeit zusätzliche Themen vorzuschlagen.

Der Workshop wird im Auftrag des NNBS von sanu ag, in Zusammenarbeit mit der CSD Ingenieure AG, organisiert und durchgeführt. Die Erfa richtet sich an SNBS-Anwender wie Fachplaner, Architekten und Bauherren. Sie kostet 100 Franken für Mitglieder des NNBS und 195 Franken für Nichtmitglieder.

ERFA SNBS Hochbau – Aus der Praxis für die Praxis

Wann: Donnerstag, 8. November 2018, 14 bis 17 Uhr
Wo: Raiffeisen Schweiz Genossenschaft, Lerzenstrasse 16/18, 8953 Dietikon
Raum Tokio, Mittagessen im Personalrestaurant Invita (12 Uhr)

Info und Anmeldung 

Kommentare sind deaktiviert.